Call of Duty: Black Ops 4 - Battle Royale-Ableger "Blackout" im September spielbar

Call of Duty: Black Ops 4 - Battle Royale-Ableger "Blackout" im September spielbar

Update

Kurz nach dem Erscheinen dieses Beitrages haben die Macher von Call of Duty: Black Ops 4 den Termin für die Blackout-Beta veröffentlicht: am 10. September erhalten Inhaber einer PS4, die Call of Duty: Black Ops 4 vorbestellt haben, erstmals Zugang zum Battle-Royale-Ableger von Black Ops 4. Spieler auf anderen Plattformen erhalten ebenfalls Zugang zum Battle-Royale-Modus von Black Ops 4, allerdings zu einem späteren Termin, der noch nicht bekannt ist.

Prepare accordingly.#Blackout pic.twitter.com/X70KVQ75gU

— Call of Duty (@CallofDuty) August 14, 2018

Ursprünglicher Beitrag

Nicht deinstallieren! Pünktlich wie die Maurer zwar beendeten die Macher von Call of Duty: Black Ops 4 gestern Abend um 19:00 Uhr deutscher Zeit die erste Open Beta-Phase, doch es geht weiter. Anfang September nämlich steht ein Testlauf des Spielmodus' Blackout an. Mit der Ankündigung von Call of Duty: Black Ops 4 - Blackout sorgte die Spieleschmiede Treyarch doch noch für eine gelungene Überraschung auf der diesjährigen E3. Blackout nämlich ist den Entwicklern zufolge eine eigene Interpretation des bekannten Battle Royale-Prinzips.

Battle Royale bedeutet: eine gewisse Anzahl an Spielern startet in einem zunächst rieseigen Spielgebiet, das nach und nach immer kleiner wird. Während sich der spielbare Bereich verkleinert, muss der Spieler sich Ausrüstung zusammensuchen, Deckung finden, Kontrahenten ausschalten oder sich lange genug aus allen heiklen Situationen heraushalten und Gegenspieler in eine Falle locken. Gewonnen hat, wer am Ende als letzter überlebt. Die bekanntesten Battle Royale-Spiele sind PUBG und Fortnite.

In Call of Duty: Black Ops 4 geht es im Prinzip ähnlich zu. Das Spielgeschehen findet statt auf der größten Karte, die es je in einem Call of Duty-Spiel gegeben hat. Der Spielbereich in Blackout soll 1.500 mal größer sein als die Mehrspielerkarte Nuketown. Außerdem soll es spielbare Land-, Luft- und Wasserfahrzeuge geben. Zum ersten Mal spielbar sein wird der Call of Duty: Black Ops 4-Battle-Royale-Modus im September im Rahmen einer weiteren Betaphase. Interessierte, die bereits an der Black Ops 4-PC-Open-Beta teilgenommen haben, sollten das Spiel daher vorerst nicht deinstallieren, weil Blackout via Patch auf die Festplatte gespielt wird.