Call of Duty: WWII offiziell angekündigt

Call of Duty: WWII offiziell angekündigt

Bildgewaltige Action, reichlich Pathos: Die Shooter-Reihe Call of Duty kehrt mit der Ankündigung von Call of Duty: WWII fulminant zu ihren Wurzeln zurück. Seit mehr als zwei Jahren arbeitet das Entwicklerstudio Sledgehammer Games nun am neuen Ableger der Call of Duty-Reihe, heute der große Tag: die offizielle Enthüllung. Diese erfolgte ganz im Stile eines modernen Call of Duty, nämlich mit einem packenden Trailer, der mit brachialer Action, tragischen Schicksalen und unermüdlichem Kampfgeist aufwartet - viel Pathos, noch mehr brachiale Action eben.


Die Marke bleibt sich demnach auch in Teil 14 treu. Doch dieses Mal scheint's der Spielergemeinde zu gefallen. Inzwischen haben mehr als 17 Millionen Menschen den Trailer gesehen, weit weniger als 100.000 haben eine negative Bewertung vergeben. Zum Vergleich: Der offizielle Ankündigungstrailer von Call of Duty: Infinite Warfare hat über 3.500.000 negative Bewertungen erhalten.

Was bisher über Call of Duty: WWII bekannt ist: das Spiel erscheint am 3. November 2017. Vorbesteller erhalten Zugang zu einer privaten Beta. Schauplätze der Kampagne von Call of Duty: WWII sind unter anderem die Normandie, Frankreich und Belgien (Stichwort: Ardennen-Offensive). Es wird einen brandneuen Mehrspielermodus geben, außerdem einen Nazi-Zombie-Modus.