Civilization: Beyond Earth - Nutzerreviews: Community ist gespalten

Civilization: Beyond Earth - Nutzerreviews: Community ist gespalten

Am 27. Oktober 2014, also vier Tage nach dem offiziellen Verkaufsstart, haben schon mehr als 2.300 Spieler ihr Urteil über das neue Civilization: Beyond Earth gefällt. Zum Vergleich: Borderlands: The Pre-Sequel, das nun schon seit zehn Tagen im Handel ist, kommt gerade einmal auf knapp 900 Nutzerreviews auf Steam. Beyond Earth dominiert seit Wochen schon die Steam-Charts, ist stets ein - wenn nicht DER - Topseller. Lange haben Fans der Rundenstrategie auf den Nachfolger von Civilization V gewartet. Aber allem Anschein nach kann Beyond Earth nicht in die Fußstapfen des glorreichen Vorgängers treten.

Civilization Beyond Earth Steam Charts Topseller 27. Oktober 2014
Seit Wochen an der Spitze der Steam-Charts: Civilization: Beyond Earth.

Civilization: Beyond Earth polarisiert
Insbesondere eingefleischte Fans von Alpha Centauri und Civilization V sind enttäuscht von Civilization: Beyond Earth. Ihre Nutzerreviews schlagen allesamt in dieselbe Kerbe: Civilization: Beyond Earth fühlt sich an wie ein abgespecktes Civilization V, eine Modifikation, nicht mehr als ein DLC. Der Spieler Poochie mit über 40 Spielstunden in Civilization: Beyond Earth zum Beispiel fasst sein Nutzerreview zusammen:

Ja, schon klar, es ist nur ein anders gestaltetes Civ 5. Aber die größte Veränderung ist, dass der Charme verloren gegangen ist.

Konkret geht es vielen Spielern darum, dass man in Civilization: Beyond Earth keine historisch relevanten Nationen und bekannte Persönlichkeiten mehr spielt, sondern Sponsoren wählt, die allesamt einen eher farblosen, profillosen Vertreter losschicken. Dennoch räumen auch die schärfsten Kritiker von Civilization: Beyond Earth ein, dass es ein sehr gutes Spiel sei - nur eben nicht zum Vollpreis zu empfehlen, wenn man bereits viel Civilization V gespielt hat.

Auf der positiven Seite gibt es dennoch mehr als 1.600 Spieler, denen auch in Civilization: Beyond Earth das serientypische "Nur noch eine Runde"-Gefühl überkommt. Wenn einigen die Inhalte auch nicht neu und entwickelt genug sind, am grundlegenden Spielprinzip hat sich in Civilization: Beyond Earth nichts verändert. Viele Neueinsteiger in der Civilization-Serie loben auch die Entscheidungsfreiheit. Statt sich mit einer vordefinierte Zivilisation identifizieren zu müssen, kann man in Civilization: Beyond Earth seinen ganz eigenen Weg gehen und von der ersten Runde an die Saat für eine eigene Zvilisation ausstreuen.

Für wen sich Civilization: Beyond Earth lohnt
Eine klare Kaufempfehlung gibt es für all jene, die Fuß fassen wollen in der Civilization-Spielreihe. Civilization: Beyond Earth ist ein solides Spiel, weiterhin Spitzenreiter in der Rundenstrategie. Auch Besitzer von Civilization 3, Civilization 4 und/oder Civilization 5 können mit Beyond Earth zufrieden sein. Wer aber hunderte Stunden in Civilization V verbracht hat, hartgesottener Fan ist und erwartet, dass Civilization: Beyond Earth den Vorgänger noch einmal übertrifft, der sollte lieber erst beim nächsten Steam Sale zugreifen, das erste Addon abwarten oder den Titel gänzlich auslassen und auf ein Civilization 6 hoffen.

Civilization: Beyond Earth - kostenlos Demo auf Steam spielen
Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob Beyond Earth eurem Geschmack entspricht, so könnt ihr auf Steam eine kostenlose Demo spielen, euch ein eigenes Bild machen und so eure persönliche Kaufentscheidung treffen. Alle Informationen zur Beyond Earth-Demo haben wir hier für euch zusammengefasst: Civilization: Beyond Earth kostenlose Demo.