Dying Light - Xbox One und PS4: Patch behebt Grossteil der Fehler

Dying Light - Xbox One und PS4: Patch behebt Grossteil der Fehler

Zumindest mir ergeht es immer so: Wenn ich ein Spiel starte und bemerke, dass eine Konsole oder Steam einen Patch herunterlädt, bin ich gespannt auf die Neuerungen. Schließlich verheißt ein Update - mit Ausnahme von Battlefield 4 vielleicht - immer etwas Gutes. Bei Techland aber scheint man anders zu ticken.

Zwar haben die Macher von Dying Light am 1. Juni einen Patch für die Xbox One und PS4 herausgebracht. Aber keine konkreten Patchnotizen im Internet veröffentlicht, sodass sich nur mutmaßen lässt, welche Änderungen und Neuerungen das Update beinhaltet. Aller Voraussicht nach behebt das aktuell neueste Update einen Fehler mit dem Fortschritt von noch offenen Errungenschaften und Trophäen. Der letzte Patch nämlich verursachte Probleme, seit dem war es nicht mehr möglich, offene Errungenschaften zu erzielen. Offiziell ist das jedoch nicht. Denn so ungenau hat Techland das Update angekündigt:

Demnach müsste Dying Light auf eurer Xbox One oder PS4 fortan nahezu fehlerfrei laufen - schließlich konnten die Entwickler all jene Fehler beheben, welche die Spielergemeinde gemeldet hat. Wenn das Update hierzulande überhaupt verfügbar ist. Auch das geht aus der "wichtigen Ankündigung" nicht hervor. Welche Erfahrungen habt ihr seit dem Update vom 1. Juni 2015 gemacht? Hinterlasst einen Kommentar.