Tropico 6 - Releasefenster für PC und Konsole plus Betankündigung

Tropico 6 - Releasefenster für PC und Konsole plus Betankündigung

El Presidente hat ein Wahlversprechen gemacht: Die PC-Version von Tropico 6 soll im Januar 2019 erscheinen, im darauffolgenden Sommer erscheinen dann die Tropico-6-Ausgaben für die PS4 und Xbox One. Das mag für den einen oder anderen angehenden Insel-Diktator noch in zu weiter Ferne liegen. Deswegen bringt Kalypso Media eine Vorabversion von Tropico 6 mit zur gamescom nach Köln. Ihr findet den Stand von Tropico 6 in Halle 8, der genaue Standort ist Stand B 43. Dort könnt ihr Tropico 6 selbst anspielen.

Für den einen oder anderen angehenden Insel-Diktator mag auch das noch unbefriedigend sein. Deswegen hat El Presidente für alle PC-Spieler einen Erlass ausgegeben, an der Steam-Beta im Herbst teilzunehmen. Richtig: im Herbst 2018 wird es eine spielbare Betaversion von Tropico 6 geben. Details dazu sollen in den Wochen nach der gamescom folgen.

Einen Vorgeschmack auf das neue Tropico bietet der ebenfalls heute veröffentlichte gamescom-Trailer.

Die wichtigsten Features und Neuerungen in Tropico 6: zum ersten Mal überhaupt seit Bestehen der Tropico-Reihe bebaut ihr nicht nur eine einzige Insel, sondern eine gesamte Inselgruppe. Jedes Eiland kommt mit unterschiedlichen Beschaffenheiten und Herausforderungen daher. Außerdem wird es Dir möglich sein, ganze Weltwunder und Denkmäler zu stehlen. Natürlich ist "stehlen" ein dehnbarer Begriff, denn jeder weiß, dass die Freiheitsstatue schon immer zu Tropico gehört hat. Sie stand bisher nur falsch.

Die Macher von Tropico 6 haben zudem das Transport- und Infrastruktursystem generalüberholt, das Forschungssystem überarbeitet und die bei vielen Fans beliebten Wahlreden zurückgebracht. Des Weiteren ist es in Tropico 6 fortan möglich, den Palast nach eigenen Belieben anzupassen. Genug Neues also, um es als PC-Spieler in der im Herbst erscheinenden Beta von Tropico 6 auszuprobieren.