Anno 1800 - Erscheinungstermin und Inhalt von DLC 'Reiche Ernte'

Die Macher von Anno 1800 haben in einem Blogeintrag neue Informationen über die kommende Erweiterung "Reiche Ernte" bekannt gegeben. Außerdem wurde der konkrete Erscheinungstermin für Anno 1800 - Reiche Ernte bekannt gegeben.

Anno 1800 - Erscheinungstermin und Inhalt von DLC 'Reiche Ernte'
© Ubisoft

Anno 1800 ist eine Erfolgsgeschichte: die Erstveröffentlichung erfolgte im April 2019 und binnen eines Jahres haben mehr als eine Million Spielerinnen und Spieler mindestens eine neue Siedlung gegründet. Solche Verkaufszahlen animieren natürlich zum Weitermachen und so wurde im März 2020 der Season Pass 2 für Anno 1800 vorgestellt, ein Novum in der langjährigen Geschichte dieser altehrwürdigen Spielereihe. Nie zuvor wurde ein Anno-Spiel im zweiten Jahr nach dem ursprünglichen Erscheinungstermin mit so vielen neuen Inhalten erweitert. Die erste Erweiterung für Anno 1800 im Rahmen des Season-2-Passes wurde bereits veröffentlicht, Paläste der Macht. Nun gibt es einen ersten Ausblick auf die neuen Spielmechaniken in der zweiten Erweiterung des Season-2-Passes, Reiche Ernte.

Anno 1800 - Reiche Ernte: mehr, mehr, weniger

In Anno 1800 - Reiche Ernte dreht sich alles um die Industrialisierung in der Landwirtschaft. Konkret sützen sich die Spielmechaniken auf drei neue Elemente, die mit Reiche Ernte in Anno 1800 eingeführt werden: Traktor-Module für landwirtschaftliche Betriebe, Silos und Treibstoff. Zugang zu Traktoren in Anno 1800 erhalten Spielerinnen und Spieler durch das Bauen des in Reiche Ernte neuen Traktor-Moduls. Das Traktor-Modul kann ein Mal pro landwirtschaftlichem Betrieb errichtet werden, zudem werden die Trecker in Anno 1800 erst dann freigeschaltet, wenn das Traktor-Modul mit dem Hauptgebäude eines Betriebes verbunden ist - allein dadurch wird sich das optimale Layout der Farmen in Anno 1800 verändern, ist jedoch erst der Anfang. Durch das Freischalten von Traktoren in Anno 1800 erhalten Spielerinnen und Spieler die folgenden Boni für landwirtschaftliche Betriebe:

  • es können 50 Prozent mehr Felder pro Farm errichtet werden
     
  • durch das Bauen aller Farmmodule lässt sich die Effizienz eines einzigen Betriebes auf 300 Prozent steigern
     
  • nach dem Freischalten der Trecker in Anno 1800 Reiche Ernte benötigen die Betriebe weniger Arbeitskraft

Kurzum: Traktoren ermöglichen das noch effizientere Bestellen noch größerer Felder, wobei weniger Arbeitskraft erforderlich ist, die an anderer Stelle in der Wirtschaft zusätzlich eingesetzt werden kann. Klingt verlockend, nicht wahr? Zu verlockend? Zu verlockend. An dieser Stelle knüpft das zweite neue Gameplayelement von Anno 1800 - Reiche Ernte an: Treibstoff.

Anno 1800 - Reiche Ernte: ohne Antrieb kein Betrieb

Durch das einmalige Bauen eines Traktor-Moduls solch immense Boni auf die Produktion zu erhalten, das war den Entwicklerinnen und Entwicklern zu langweilig. Natürlich bleibt es dabei: Pro landwirtschaftlichen Betrieb in Anno 1800 kann ein Traktor-Modul errichtet werden. Das Aber ist der Treibstoff. Deswegen ist ebenfalls neu in Anno 1800 - Reiche Ernte die Treibstoff-Station, welche Treibstoff produziert, der wiederum von Traktoren benötigt und verbraucht wird, um die Maschinerie am Laufen zu erhalten. Für die Produktion von Treibstoff muss die Treibstoff-Station über das Eisenbahn-System stets rechtzeitig mit Öl versorgt werden. Wenn ein Traktor keinen Treibstoff mehr hat, hat das Auswirkungen auf den gesamten Betrieb. Durch das Bauen von Traktoren und die Unterversorgung mit Treibstoff passiert folgendes:

  • der landwirtschaftliche Betrieb wird zurückgesetzt auf den Zustand von vor der industriellen Revolution
     
  • ergo ist für die Fortführung der Produktion wieder mehr Arbeitskraft nötig, die ebenfalls nur die ursprüngliche Menge der Felder beackern kann

Anno 1800 - Reiche Ernte: Trecker freischalten

Zum ersten Mal Trecker freischalten in Anno 1800 - Reiche Ernte könnt ihr auf der vierten Bevölkerungsstufe, wenn mindestens 500 Ingenieure eure Stadt bevölkern. Zeitgleich werden Dampfmotoren freigeschaltet. Übrigens: Wenn auch immer die Rede von Traktoren ist, werden in Anno 1800 - Reiche Ernte gleich mehrere, verschiedene Maschinen freigeschaltet, welche die Produktion eurer Landwirtschaft vorantreiben.

Anno 1800 - Reiche Ernte: Silos freischalten

In Anno 1800 - Reiche Ernte profitieren nicht nur Betriebe, die Felder bestellen, von der industriellen Revolution. Auch die Bauernhöfe mit Tieren erhalten eine Möglichkeit, die Effektivität zu steigern: durch Silos. Silo-Module können an jedes entsprechende Farmgebäude gebaut werden. Durch den Bau eines Silos an einem Betrieb in Anno 1800 - Reiche Ernte steigert sich dessen Effektivität auf 200 Prozent, es wird also die doppelte Menge an Güter produziert. Doch auch die Silos in Anno 1800 sind kein einmaliger Boost, sondern ein fortlaufendes System. Damit ein Hof, der um Silos erweitert wurde, auch tatsächlich permanent mit einer Effektivität von 200 Prozent Waren produziert, müssen Silos ebenfalls mit Waren versorgt werden. Folgende Güter benötigt ihr, um Silos in Anno 1800 - Reiche Ernte betreiben zu können:

  • Getreide in der Alten Welt
  • Mais in der neuen Welt
  • ein noch nicht genanntes Gut im Land der Löwen

Tatsächlich haben die Macher von Anno 1800 damit bestätigt, dass Traktoren und Silos in allen Regionen verfügbar sein werden, in denen Farmen gebaut werden können.

Anno 1800 - Reiche Ernte: mehr Lagermöglichkeiten kostenlos für alle

Rollen die ersten Traktoren erst einmal über die Felder, ist die Treibstoff-Produktion angelaufen, dann sollte sich die Menge produzierter Güter rasch erhöhen. Irgendwo müssen die landwirtschaftlichen Erzeugnisse untergebracht werden. Die noch bessere Nachricht ist, dass dieser neue Spielinhalt gratis für alle Spielerinnen und Spieler ist und sogar schon mit Game Update 8 veröffentlicht wird. An anderer Stelle haben wir bereits über einige Neuerungen berichtet, die in Anno 1800 Game Update 8 enthalten sein werden, unter anderem die veränderte Erzeugung der Zufallskarten.


zum Nachlesen: Anno 1800 - Diese Änderungen bringt Game Update 8


Sobald Game Update 8 für Anno 1800 verfügbar ist, können Kontore und Warenhäuser um zusätzliche Lagerkapazität erweitert werden. Das Upgrade ist verfügbar von Stufe drei zu Stufe vier in Spielsitzungen der Alten Welt und von Stufe zwei zu Stufe drei in Sessions in der neuen Welt. Sowohl ein Kontor als auch jedes Warenhaus kann dieses Upgrade bauen. Wer den DLC Reiche Ernte gekauft hat, bekommt darüber hinaus die Möglichkeit, Öl-Häfen um neue Lagermöglichkeiten zu erweitern, weil Treibstoff-Stationen ebenfalls Öl konsumieren.

Anno 1800 - Reiche Ernte Erscheinungstermin

Ursprünglich hat Ubisoft bekannt gegeben, dass Anno 1800 - Reiche Ernte im Sommer 2020 erscheinen solle. Dem ist allerdings nicht mehr so, weil der Sommer offiziell am 20. Juni beginnt. Am 20. Juni wird Anno 1800 - Reiche Ernte längst veröffentlicht sein, der Erscheinungstermin für Anno 1800 - Reiche Ernte ist der 2. Juni 2020.