Battlefield Hardline - Erster Patch jetzt live

Wie bereits vor einigen Tagen angekündigt, ist der erste Patch für Battlefield Hardline am 28. April verfügbar. Die Patchnotizen umfassen Fehlerbehebungen wie auch Änderungen am Waffenbalancing. Wir fassen das Wichtigste noch einmal für euch zusammen.

Battlefield Hardline - Erster Patch jetzt live

Wir von der Presse vergleichen ja gerne Äpfel mit Birnen, daher: Rockstar Games hat es in der ersten Woche nach Verkaufsstart von GTA 5 für PC vollbracht, zwei Patches auszurollen, die beide sinnvolle Änderungen beinhalten. Visceral Games hingegen hat nun fast sechs Wochen benötigt, um ein erstes Update für Battlefield Hardline zu veröffentlichen.

Sechs Wochen, in denen Spieler das Spiel teils gar nicht spielen konnten. Grund: DirectX-Error und Probleme mit Punkbuster. Diese gravierenden Fehler soll das Update vom 28. April beheben. Darüber hinaus haben die Entwickler Änderungen an den Waffen vorgenommen. Unter anderem die K10 verursacht jetzt 33 Schadenspunkte, vorher 34 Schadenspunkte. Klingt nach einer lächerlichen Abschwächung, im Fachjargon sprechen Gamer von einem Nerf, bewirkt aber tatsächlich, dass man erst nach vier Treffern von der K10 ablebt - vorher reichten drei Treffer aus.

Außerdem: Ab sofort könnt ihr seit dem ersten Patch Server mieten für die Konsole.