Cities: Skylines - Erstes Update veröffentlicht, Patch behebt Fehler

Rund eine Woche nach dem gelungenen Verkaufsstart von Cities: Skylines haben die Entwickler ein erstes Update veröffentlicht. Der Patch behebt hauptsächlich einige der wenigen Bugs im Spiel, beinhaltet aber auch neue Funktionen.

Cities: Skylines - Erstes Update veröffentlicht, Patch behebt Fehler

Mehr als 500.000 mal hat sich Cities: Skylines innerhalb der ersten Woche verkauft. Eigentlich könnten die Entwickler sich erst einmal zurücklehnen und den Erfolg feiern. Stattdessen aber haben sie am ersten Update nach dem erfolgreichen Verkaufsstart gearbeitet. Der aktuell neueste Patch aktualisiert Cities: Skylines auf die Version 1.0.6, behebt einige der wenigen Bugs und beinhaltet neue Features.

Zum Beispiel könnt ihr fortan den Introbildschirm überspringen, schneller ins Menü gelangen und ein neues Spiel beginnen oder eure Stadt fortsetzen. Praktisch: Mit dem Straßen-Upgrade-Tool könnt ihr jetzt auch die Richtung von Einbahnstraßen ändern. Darüber hinaus konnten die Macher von Cities: Skyline die Ursache für einen Fehler ausfindig machen, der bewirkte, dass Stadtparks die Nachfrage nach Gewerbegebiet gesenkt hat.