Crucible - Freigabe auf Steam verzögert sich in Deutschland

Die Veröffentlichung von Crucible auf Steam verzögert sich hierzulande. Nach Aussagen von Amazon Games werde das Spiel erst in Nordamerika freigeschaltet und später bei uns in Deutschland. Wir informieren euch an dieser Stelle fortlaufend.

Crucible - Freigabe auf Steam verzögert sich in Deutschland
© Amazon Games

Update um 09:19 Uhr

Ab sofort könnt ihr Crucible auf Steam herunterladen und spielen. Die Probleme, welche in der Nacht auftraten, sollten inzwischen behoben sein. Fast 2.000 Spielerinnen und Spieler haben auf Steam bisher eine Bewertung abgegeben: Stand jetzt (21. Mai 2020, 09:19 Uhr) sind 44 Prozent der Bewertungen von Crucible auf Steam positiv. Die Steam-Bewertungen erwähnen zu einem großen Teil jedoch die technischen Probleme, nicht unbedingt die Qualität des Spiels selbst.

Update am 21. Mai 2020 um 01:17 Uhr

"Update" ist in Sachen Informationsgehalt leider zu viel des Guten. Tatsächlich wurde über den amerikanischen Twitterkanal lediglich darüber informiert, dass die Verantwortlichen weiterin dabei seien, Crucible in anderen Regionen als Nordamerika spielbar zu machen. Wann genau sich Crucible in Deutschland spielen lässt, lässt sich aktuell nicht abschätzen.

 

Update um 23:50 Uhr

Rund eine Stunde nach Veröffentlichung von Crucible wenigstens in den USA müssen die Verantwortlichen melden: Loginprobleme. Demnach können sich zur Zeit nicht einmal die Spielerinnen und Spieler in den USA fehlerfrei in Crucible anmelden, geschweige denn Crucible tatsächlich via Steam spielen können.

Weitere Updates für Spielerinnen und Spieler in Europa bzw. Deutschland wurden keine bekannt gegeben. Die Vermutung ist daher: solange die Crucible-Server in den USA nicht fehlerfrei laufen, wird Crucible wahrscheinlich auch bei uns in Deutschland vorerst nicht spielbar sein.

Dafür, dass das Spiel von Amazon Games vermarktet wird, ist das eine ziemlich schwache Leistung.

Update um 23:40 Uhr

Spürbare Fortschritte sind leider Gottes keine zu vermelden. Die Verantwortlichen informieren lediglich, so die Veröffentlichung von Crucible auf Steam auch hier in Deutschland so schnell wie möglich herbeizuführen. Ein ungefähres Zeitfenster kann jedoch nicht angegeben werden.

 

 

ursprüngliche Meldung vom 20. Mai 2020

Crucible ist das erste Videospiel, welches unter dem Label Amazon Games veröffentlicht wird. Eigentlich sollte es just in diesem Moment bei uns in Deutschland spielbar sein, bis zuletzt wird auf Steam angezeigt, dass die Freischaltung um 21:00 Uhr deutscher Zeit erfolgen solle - das war vor rund einer Stunde. Inzwischen haben die Verantwortlichen sich zu Wort gemeldet und bekannt gegeben, dass die Freischaltung auf Steam sich verzögere. Eine neue Uhrzeit, ab wann Crucible auf Steam heruntergeladen und gespielt werden kann, wurde bisher nicht bekannt gegeben.

Demnach werde Crucible "in Kürze" zuerst auf Steam für Spielerinnen und Spieler in Nordamerika freigeschaltet. Das heißt, in den USA kann man Crucible zuerst herunterladen und spielen. "Im Anschluss", so heißt es in der Twittermeldung weiter, würden weitere Regionen folgen. Eine genaue Uhrzeit, wann Crucible bei uns in Deutschland auf Steam freigeschaltet wird, man Crucible also herunterladen und spielen kann, wurde bisher nicht kommuniziert.

 

 

Nach Möglichkeit aktualisieren wir diesen Beitrag fortlaufend und halten euch auf dem Laufenden.