F1 2016 - Ankündigung mit Karrieremodus und Safety Car

Die Macher von F1 2016 haben von Grund auf einen neuen Karrieremodus entwickelt: zehn Saisons, also über 600 Trainingseinheiten und mehr als 200 Rennen sind zu absolvieren. Wer bei einem Grand Prix über das Limit hinaus fährt, löst eventuell ein (virtuelles) Safety Car aus. Wir fassen alle Informationen zum neuen F1 2016 für euch zusammen.

F1 2016 - Ankündigung mit Karrieremodus und Safety Car

F1 2016 erscheint in diesem Sommer - noch hat Publisher Codemasters keinen konkreten Realeasetermin angekündigt - für den PC, die PS4 und Xbox One. Natürlich beinhaltet die Racingsimulation alle Boliden, Strecken und Fahrer der Formel 1-Saison 2016. Darüber hinaus allerdings auch Features, die sich die Community lange gewünscht hat:

  • Das Safety Car; sowohl DAS Safety Car als auch das Virtuelle Safety Car
  • Einen (umfangreichen) Karrieremodus
  • Charakter- wie auch Fahrzeugentwicklung

Karrieremodus in F1 2016: Verträge abschließen, Renner upgraden, ein Team aufbauen
Der Karrieremodus soll das Herzstück von F1 2016 werden. Zehn Formel 1-Saisons umfasst dieser Spielmodus, das sind mehr als 600 Trainingseinheiten, 200 Stunden Qualifikation und bis zu 400 Stunden Spielzeit in Renngeschwindigkeit - vielversprechend. Ein umfangreiches Upgrade-System soll euch die Formel 1-Welt näher bringen: wie im echten Rennzirkus werdet ihr in F1 2016 neue Teile an eurem Boliden testen und mitentwickeln können, euren Renner nach und nach aufwerten, schneller machen. Dazu zählt auch, Tests zu absolvieren, Reifen zu testen und die Rennstrategie zu optimieren. Während all dieser Prozesse erspielt ihr wertvolle Forschung und Entwicklung Punkte, die ihr in Upgrades für euren Formel 1-Flitzer investieren könnt. Weitere Features des neuen Karrieremodus in F1 2016:

  • Einen Avatar auswählen, der euch repräsentiert; mit eigener Startnummer
  • Ein eigenes Helmdesign entwerfen
  • Es wird euch möglich sein, für jedes der Formel 1-Teams an den Start zu gehen. Jedes Team hat eigene Ziele und Erwartungen an euch
  • Es steht euch frei, Teams zu wechseln. Ihr könnt aber auch alle zehn Saisons beim selben Team unter Vertrag stehen
  • Jedes Team kommt mit einer eigenen Unterkunft daher, dort wird euch euer persönlicher Ingenieur zur Seite stehen
  • In diesen Unterkünften werdet ihr euch bekannte Gesichter aus dem Paddock sehen können

Safety Car in F1 2016: echt und virtuell
Abgerundet wird das Paket durch das echte wie auch Virtuelle Safety Car. Ausführliche Details zu diesen von der Community gewünschten Spielelementen halten die Entwickler bislang aber unter Verschluss. Darüber hinaus sprechen die Macher von F1 2016 noch von weiteren Features, die in der Zukunft vorgestellt werden sollen. Wir werden darüber berichten.