Far Cry 3 - Nächster Patch erlaubt Einstellungen am HUD

Die Entwickler von Far Cry 3 arbeiten am nächsten Update. Der Patch wird es den Spielern ermöglichen, selbst einzustellen, welche Informationen sie auf ihrem Monitor dargestellt haben möchten.

Far Cry 3 - Nächster Patch erlaubt Einstellungen am HUD

"Triff Dich mit Buck"
Far Cry 3 begeistert Spieler aus aller Welt wie auch die Fachpresse. Die Spielwelt lädt zum Entdecken und Jagen ein, die Geschichte fesselt wie ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand geben möchte. Die Grafik beeindruckt, eines aber stört das Erscheinungsbild: das Head-Up-Display (HUD). Immer wieder erscheinen Meldungen auf dem Bildschirm, die den Spieler an die aktuelle Aufgabe erinnern, etwa "Triff Dich mit Buck". Viele stört das beim Erkunden und freien Spielen.

Erst kürzlich haben Fans des Spiels einen Hack herausgebracht, der das HUD komplett ausschaltet, aber dieser sorgt für einige Schwierigkeiten. über das amerikanische Videospielportal Kotaku gibt Ubisoft bekannt, dass der nächste Patch Einstellungen einführen wird, über die der Spieler selbst wählt, was auf seinem Monitor dargestellt werden soll. Ubisoft teilte mit:

Basierend auf der Rückmeldung von Presse wie auch Spielern arbeiten die Entwickler von Far Cry 3 an einem Patch, der es Euch erlauben wird, die meisten Elemente des HUD auszublenden - je nach eigener Vorliebe. Der Patch wird zudem mögliche Spielabstürze, die mit dem Hack noch passieren können, vermeiden. Das Team freut sich sehr darüber, wie die Far Cry 3-Community und Fans des Spiels es genießen und immer wieder neue Wege finden, die Rook Islands zu erkunden. Weitere Neuigkeiten zu dem Patch folgen in Kürze...