Assassin`s Creed 4 - Gerücht: Brasilien nächster Schauplatz

Assassin`s Creed 4 - Gerücht: Brasilien nächster Schauplatz

übersetzungsfehler ausgeschlossen
Das brasilianische Videospielmagazin Techtudo hat ein Interview mit Bertrand Chaverot, einem leitenden Angestellten von Ubisoft Brasilien, geführt. Das Gespräch fand auf portugiesisch statt, das amerikanische Videospielportal Gamespot hat die übersetzung jedoch geprüft und bestätigt die Richtigkeit eben dieser. In dem Gespräch deutete der Ubisoft-Mitarbeiter an, dass der nächste Teil der Assassin's Creed-Reihe in Brasilien spielen würde. Details sickerten bisher aber keine durch, noch handelt es sich um Gerüchte. Eine unabhängige Stellungnahme des Publishers steht ebenfalls noch aus.

Brasilien kein unbekanntes Pflaster
Noch ist alles reine Spekulation, aber: Bereits im aktuellen Ableger, in Assassin's Creed 3, verschlägt es den Spieler nach Brasilien. Dass sich die Geschichte in Südamerika fortsetzt, ist demnach kein unrealistisches Szenario. Ein neuer Teil der Serie wird mit an Sicherheit grenzeder Wahrscheinlichkeit im nächsten Jahr erscheinen, seit 2009 hat Ubisoft jedes Jahr ein Assassin's Creed-Spiel herausgebracht.