Battlefield 4 - Herbst-Patch in finaler Phase, erscheint Ende September

Battlefield 4 - Herbst-Patch in finaler Phase, erscheint Ende September

Der Herbst-Patch von Battlefield 4. Sehnlichst wird er von vielen Spielern aus der Community erwartet, für andere kommt er zu spät. Man mag über das Update denken, was man möchte, sicher ist: Der Herbst-Patch erscheint wie geplant gegen Ende September. Einen konkreten Termin können die Entwickler noch nicht nennen, aber der Zertifikationsprozess habe bereits begonnen. Sobald dieser abgeschlossen ist, steht einer Veröffentlichung nichts mehr im Wege.

Der Herbst-Patch behebt eine Vielzahl von Problemen, erwünscht etliche Wünsche der Community und setzt die erprobten Verbesserungen aus der Community Test Environment um. Unter anderem ist das Zielen auf kurze und mittlere Distanz nicht mehr von der Animation des Waffenfeuers abhängig, bekannt als "Visueller Rückstoß". Die Bewegungsabläufe sind in Battlefield 4 nun nahezu identisch mit denen aus Battlefield 3, aber mit den neuen Animationen. Wenn ihr einen Gegner in den Kopf trefft, reagiert dieser nicht mehr so heftig auf den Beschuss. Bislang fuchtelt der komplette Charakter wie wild umher, nun reagiert er etwas sanfter, sodass ihr ihn leichter im Visier behalten und eventuell Treffer präzise nachsetzen könnt. Darüber hinaus könnt ihr das HUD in Battlefield 4 jetzt anpassen und nur die Informationen einblenden, die für euch persönlich wichtig sind. Auch die Mechanik des Wiederbelebens haben die Entwickler verbessert. Das Wiederbeleben ist jetzt robuster, einfacher zu verstehen, kommt mit einem neuen Userinterface daher und es ertönt ein Signal, wenn euer Defibrilator zu 100 Prozent geladen ist, sodass ihr euren Kameraden mit voller Gesundheit zurück in den Kampf holen könnt.

Auch der viel diskutierte und vor allem viel kritisierte "Netcode" erhält zahlreiche Verbesserungen. Das Hochfrequenz-Update ist jetzt Standard für alle Spieler, es wird zudem auch auf der PlayStation 3 und Xbox 360 unterstüzt. Darüber hinaus soll es seltener passieren, dass ihr euch gegenseitig über den Haufen schießt oder euch hinter einer vermeintlich sicheren Deckung doch noch eine Kugel einfangt. Ein hoher Ping in Battlefield 4 soll sich nicht mehr so sehr auf das Spielgeschehen auswirken.

Und an den Waffen haben die Entwickler zahlreiche Änderungen vorgenommen. Eine vollständige Liste mit allen Inhalten des Herbst-Patches findet ihr hier.