Battlefield 4 - Neues Update erschienen, Levelcap erhöht

Battlefield 4 - Neues Update erschienen, Levelcap erhöht

Das Update umfasst ungefähr 800 MB, der Download beginnt automatisch, wenn ihr Origin das nächste Mal startet. Erst kürzlich haben wir darüber berichtet, wie man bei DICE die Probleme rund um den "Netcode" angehen wolle. Einige Punkte davon finden sich auch in den Patchnotes wieder:

Anmerkung der Redaktion: Wir haben die Patchnotes selbst übersetzt, da eine offizielle deutsche übersetzung bislang fehlt. Die folgenden Angaben sind ohne Gewähr.

Update: Im offiziellen Forum häufen sich die Meldungen von Spielern, die über eine Wiederkehr des Soundbugs im Spielmodus Team Deathmatch klagen sowie eine völlig fehlerhafte Killcam beschreiben. Sowohl den Soundbug als auch die fehlerhafte Killcam haben wir für euch auf Video festgehalten. Zumindest der Soundbug scheint nach einem Battlelog-Update vom 11. März 2014 jedoch behoben, berichten einige Spieler im offiziellen Forum.

  • Verschiedene Crash-Fixes und Stabilitätsverbesserungen
  • Fehler behoben, durch den Daten erneut gesendet wurden und Rubberbandig auf einigen Servern verursacht haben
  • Der höchste Rang ist nun 120
  • Fehler mit der Abschusskamera behoben, durch den sie zu früh ausgelöst wurde und der Spieler den Eindruck erhalten hat, er sterbe zu früh
  • Probleme mit Blut-Effekten, Schadens-Indikatoren und der Gesundheitsanzeige behoben. Die Spieler erhielten fälschliche Informationen über die Richtung, aus der sie beschosen wurden, hatten den Eindruck, dass sie zu wenige Treffer abbekommen haben, obwohl ihnen extrem viel Leben abgezogen wurde
  • Geschwindigkeit, Streuung und Nachlade-Dauer von IFV- wie auch Panzergeschossen angepasst
  • Zeit angepasst, welche die Abschussmeldungen auf dem Bildschirm anzeigt
  • Problem behoben, dem die Meldung "Betrete Server" nicht angezeigt wurde, wenn der Spieler einem Server beizutreten versucht
  • Fehler auf Silk Road (Seidenstrasse) behoben, durch den es möglich war, einen großen, wassergefüllten Krater zu erzeugen
  • Fehler behoben, der auftrat, wenn der Spieler sich am Ende einer Chining-Rising-Runde im Bomber aufgehalten hat
  • Fehler auf Rogue Transmission (Fehlerhafte übertragung) behoben, der es möglicht gemacht hat, im Capture-the-flag-Modus eine Flagge zu erobern während man auf einem Quad saß
  • Fehler auf Siege of Shanghai (Schanghai) behoben, durch den Spieler mit einer M-COM-Station interagieren konnten, obwohl diese zerstört war
  • Fehler behoben, durch den der Sound für das Entschärfen einer M-COM-Station unendlich oft wiederholt wurde
  • Minimap-Details hinzugefügt für fehlende Flugzeugträger im Modus Rush auf Paracel Storm (Sturm auf Paracel) und Hainan Resort (Hainan-resort)
  • Exploit entfernt, durch den es für Spieler möglich war, zwei Panzergeschosse kurzzeitig hintereinander abzufeuern
  • Fehler behoben, durch den Squads aufgeteilt wurden, wenn der Spielmodus von Eroberung auf Luftüberlegenheit wechselt
  • Fehler behoben, durch den der Modus Entschärfung sich zwischen zwei Runden aufgehängt hat und somit unspielbar wurde
  • Fehler behoben, durch den Spieler in der Abschusskamera festhingen, nachdem sie getötet wurden
  • Fehler behoben, der das Wiederbelebung-Icon betrifft. Manchmal wurde das Symbol im Modus Entschärfung nicht ausgegraut
  • Fehler behoben, durch den rote Lasermarkierungen an Texturen hängen blieben
  • Fehlber behoben, der die Streuung im Zoom betrifft. Wenn man während des Feuerns hineinzoomt, wurde die Streuung nicht verringert
  • Fehler behoben, durch den in der Abschusskamera angezeigt wurde, dass der Gegner immer volles Leben hat
  • Fehler im Modus Entschärfung behoben. Getötete Bombenträger können in der nächsten Runde keine Bombe mehr legen, ohne sie vorher aufgenommen zu haben
  • Das MAV wurde aktualisiert, sodass Spieler es nicht mehr missbrauchen können
  • Reparatur-Rate für Fahrzeuge verbessert
  • Sound-Balance und andere Umgebungswerte wurden im Großteil des Hauptspiel wie auch China Rising optimiert
  • Fahrzeuge bleiben nun nicht mehr an verhältnismäßg kleinen Hindernissen stecken
  • Das Handling der Wasserfahrzeuge wurde verbessert, außerdem wurde ein neues System eingeführt, das es Spielern möglich macht, gestrandete Boote zurück ins Wasser zu schieben

Zuschauermodus

  • Fehler behoben, durch den der visuelle Effekt des EMP auch im Zuschauermodus sichtbar war
  • Schwarzer Bildschirm entfernt, der beim Wechsel zwischen Kameras und Spielern sichtbar war
  • Squadfarben aus dem Zuschauermodus entfernt, nun sind nur noch die roten und blauen Farben sichtbar
  • Medikit, Munitionskiste und Wiederbelebungs-Symbole aus dem Zuschauermodus entfernt
  • Ego-Perspektive im Zuschauermodus verbessert, sodass der Zuschauer genu das sieht, was der Spieler sieht, und nichts anderes
  • Funktion im Zuschauermodus hinzugefügt, sodass, wenn ihr von der Ego- oder dritten Perspektive in die freie Kamera wechselt, die erste vorinstallierte freie Kamera hinter den Spieler verschoben wird, dem ihr zugeschaut habt
  • Möglichkeit im Zuschauermodus hinzugefügt, aus der freien Kamera heraus auf einen Spieler zu "schießen", um in dessen Ego-Perspektive zu wechseln
  • Zuschauer können jetzt auf der Punktetabelle sehen, welcher Spieler im Modus Vernichtung und Entschärfung die Bombe trägt

Optimierungen bei den Granaten

  • Spieler können nun drei statt zwei M84 Flashbang-Granaten und Handfackeln tragen
  • M84 Flashbang-Granaten wirken sich jetzt stärker auf Mitspieler aus
  • RGO-Granaten richten jetzt einen maximalen Schaden von 80 Punkten an. Vorher waren es 67, dafür wurde aber der Explosionsradius verkleinert
  • Der visuelle und auditive Effekt der Explosion von V40-Mini-Granaten wurde reduziert, um die kleinere Druckwelle im vergleich zu anderen Granaten hervorzuheben. Der maximale Schaden wurde von 80 auf 60 Punkte reduziert, außerdem wurde der Radius verkleinert, in dem maximaler Schaden angerichtet wird

Optimierungen bei den Pistolen

  • Wenn ihr Gegner mit der M1911 anvisiert, erhöht sich die Genauigkeit etwas mehr. Auf diese Weise soll die Waffe im Vergleich zur Compact 45 attraktiver werden
  • Nahkampfschaden der Pistolen M1911, QSZ-92, FN57 und Compact 45 erhöht
  • Die Zeit zwischen des Betätigens des Abzug und dem tatsächlichen Abschuss reduziert beid en Pistolen M412 REX und .44 Magnum
  • Die QSZ-92 trägt nun 20 Schuss im Magazin. Darüber hinaus wurde der Rückstoß verringert, damit sie sich klar von der FN57 unterscheidet
  • Kleiner Fehler behoben, der die Compact 45 betrifft, wenn der Spieler sich hinhockt oder -legt

Optimierungen bei den Waffen

  • Schaden aller DMR (Scharfschützengewehre) über alle Distanzen erhöht. Zusätzlich wird die Genauigkeit beim Dauerfeuer weniger verringt, sodass mehrere, schnell aufeinanderfolgende Schüsse abgegeben werden können. Die Entwickler behalten die Scharfschützengewehre im Auge und entscheiden, ob weitere Anpassungen nötig sind
  • Genauigkeit der Schrotflinten 870 MCS, HAWK 12g, SPAS-12 und UTS 15 während des Gehens und Zielens gleichzeitig erhöht
  • Distanzschaden der MTAR reduziert, um die Waffe auf ein Level mit den anderen Karabinern zu bringen
  • Genauigkeit angepasst, wenn man von Hüftfeuer zu gezieltem Beschuss wechselt
  • Der Bonus des schweren Laufs wirkt jetzt auch beim Gehen, wenn auch etwas reduziert. Das sollte dem schweren Lauf eine breiteres Einsatzspektrum verleihen
  • Animation beim Zielen mit dem Präzisionsgewehr angepasst. Spieler müssen nicht mehr warten, bis die Animation beendet wurde, um präzise Schüsse abzugeben. Dennoch gibt es da weiterhin eine Verzögerung zwischen der Animation und dem Maximum an Präzision, um das "Quick-Scoping" zu unterbinden
  • Kammerverschluss des SRS optimiert, die Feuerrate wurde verringert
  • Kammerverschluss der GOL optimiert
  • Mündungsgeschwindigkeit der MP7 reduziert
  • Mündungsgeschwindigkeit der MTAR21 reduziert
  • Die x1-Visiere folgender Waffen wurden aktualisiert: Type95B1, A91, SteyrAug, SAR21, QBZ951, FAMAS, UTAS, MTAR, L85A2, F2000
  • Feuerrate der RPG7 und NLAW aktualisiert

Optimierungen an den Fahrzeugen

  • Die Gesamtanzahl an Rakete, welche die mobile Flugabwehr mitsich führen kann wurde von 6 auf 4 reduziert
  • Die standardmäßige Mündungsfeuergeschwindigkeit der 20mm-Geschosse von der mobilen Flugabwehr wurde von 1200m/s auf 800m/s reduziert, um sie der 30mm-Bewaffnung anzupassen
  • Die physikalische Auswirkung von Luftabwehrraketen auf Hubschrauber wurde reduziert, sodass die Helikopter unkontrollierbar durch die Luft geschmissen werden, wenn sie getroffen werden. Die Schadenswerte wurden nicht angepasst
  • Bereich reduziert, in dem die Aktiv-Radar-Raketen nach Zielen suchen. Es soll dem Spieler mehr Können abverlangen, ein Ziel zu treffen
  • Die Gunner-Waffe des Kampfhubschraubers richtet mehr direkten Schaden an. Der Gunner wird künftig effektiver gegen Fahrzeuge vorgehen können, um dem Piloten zu helfen
  • Zuni-Raketen des Kampfhubschraubers richten jetzt mehr direkten Schaden an. Im Vergleich zu den anderen beiden Raketen-Typen ware die Zuni-Raketen bisher eine schlechte Wahl
  • Die 25mm-Kanonen des Spähhubschraubers wurden abgeschwächt. Sie richten nun in einem verkleinerten Bereich weniger Bereichsschaden an
  • "Intelligenz" der Raketen des Kampfpanzers verringert, sodass der Spieler nun das Ziel deutlicher anvisieren muss, ehe das intelligente Geschoss aktiv wird. Außerdem lädt die MBT LAW nun etwas langsamer nach. Und es wurde ein Fehler behoben, durch den die MBT LAW den aktiven Schutz durchbrechen konnte
  • Fehler behoben, durch den aktiver Schutz und das MP-APS keine Geschosse der 12G-Frag-Version stoppte
  • Die Panzerabwehrmine M2 SLAM richtet jetzt nur noch in einem Radios von 3 Metern maximalen Schaden an Fahrzeugen an. Vorher waren es 6 Meter.
  • Schaden der Smartmunition an allen Zielen um 25% reduziert