FIFA 15 - Gravierender Bug ruiniert Spielgeschehen auf dem PC

FIFA 15 - Gravierender Bug ruiniert Spielgeschehen auf dem PC

Seit dem 23. September spielen Amerikaner FIFA 15. Auf dem PC läuft das Spielgeschehen derzeit so ab:


Die Spieler rennen in der PC-Version von FIFA 15 unkontrolliert gen Mittelkreis und stürmen dem Ball hinterher. Selbst die Torhüter verlassen den Strafraum und wollen den Ball erobern. Binnen kürzester Zeit seit dem Verkaufsstart von FIFA 15 in den USA haben sich zahlreiche PC-Spieler im offiziellen Forum gemeldet, die dieses Problem haben. Die Lösungsvorschläge der Entwickler greifen bislang nicht. Sie raten, das Spiel über die EA-Downloadplattform zu reparieren. Außerdem schlagen sie vor, Origin im Spiel zu deaktieren. Auch die Verwendung von GPU-Tools von Drittanbietern sollte man unterlassen. All das nützt aber nichts, berichten die vom Bug betroffenen Spieler.

FIFA15-Verkaufsstart in Deutschland erst morgen
FIFA 15 erscheint erst morgen, am 25. September, in Deutschland. Die Hoffnung bleibt, dass die Entwickler bis dahin die Probleme in den Griff bekommen und einen Patch bereitgestellt haben. Zwar arbeiten sie bereits an einer Lösung. Aber der entsprechende Patch lässt weiterhin auf sich warten.

PC-Spieler auch von FIFA 14 im Stich gelassen
Schon 2014 machte sich Publisher EA bei den PC-Spielern von FIFA 14 unbeliebt. Die PC-Version von FIFA 14 basierte nämlich noch auf einer alten Engine, die Konsolenspieler hingegen kamen schon in den Genuss der neuen Ignite-Engine.