The Division - Missionen zu unterschiedlichen Wetterbedingungen spielbar

The Division - Missionen zu unterschiedlichen Wetterbedingungen spielbar

The Division: Wetter einstellbar oder nicht? Medienberichte unterscheiden sich
Eine Google-Suche nach "The Division Wetter" ergibt dieser Tage die unterschiedlichsten Treffer. Namhafte Medienhäuser wie GameStar [Anmerkung der Redaktion: Die falschen Informationen sind inzwischen korrigiert, nur ein Blick in die Kommentare gibt noch Aufschluss über die anfänglich widersprüchlichen Aussagen] und Giga berichten, der Spieler könne vor einer Mission in The Division das Wetter selbst einstellen. Diese Informationen aber sind falsch. Ihr könnt das Wetter in The Division vor Beginn einer Mission nicht beeinflussen. Stattdessen trefft ihr die Entscheidung, wann ihr eine Mission beginnt und welche Wetterbedingungen zu eurem Spielstil passen.

Ursache dieser widersprüchlichen Meldungen ist ein englischsprachiges Interview des Forbes-Magazins. Darin heißt es:

One of the environmental features of the missions in the Division is weather, and another one is time – in a recent blog post, you talked about how missions taking place on the same map at night will feel totally different from the same mission in daytime. Do players have the freedom to choose when to embark on missions to suit their play style? e.g. could a team decide to “wait out” a mission until dark?

Totally. You can choose when to play any of the missions, night or day, with clear weather or during a snow blizzard. We only restrict some of the heaviest fog settings in some missions because it could adversely affect too much the combat balancing, but all the other weather settings can have an impact on how you approach an encounter, varying the levels of visibility for you and your enemies.

Bereits im zweiten Satz stellen die Entwickler klar: Der Spieler kann wählen, wann er eine Mission beginnt beginnt. Der Spieler wird aber nicht die Möglichkeit haben, das Wetter nach eigenen Belieben einzustellen. So habt ihr die Möglichkeit, eine Nacht zu campieren und auf Tagesanbruch zu warten, ehe ihr eine Mission beginnt. Oder ihr schlagt direkt bei Nacht zu und nutzt die Dunkelheit zur Tarnung; müsst euch aber auch mit eingeschränkter Sicht arrangieren. Dasselbe gilt auch für Witterungsbedingungen wie Regen oder Schnee.

Wetter verändert sich im Laufe einer Mission
Zwar obliegt es eurer Entscheidungsfreiheit, eine Mission bei Tag, bei Nacht, bei einem Schneesturm oder klarem Himmel zu beginnen. Wie sich das Wetter aber während einer Mission verändert, das ist dem Zufall überlassen. Oder besser: einem mathematischen Algorithmus, welcher das dynamische Wetter berechnet. So kann es passieren, dass das Wetter unvorhersehbar umschwingt und ihr eure Taktik entsprechend anpassen müsst.

The Division erscheint am 8. März 2016. Auf der Xbox One hat es bereits einen Alpha-Test gegeben und die Mehrheit der Spieler war von The Division begeistert. Ein neuer Trailer fasst verschiedene Eindrücke von einem Anspiel-Event zusammen.