The Evil Within - Tipps und Tricks im Trailer: Kampf ums überleben

The Evil Within - Tipps und Tricks im Trailer: Kampf ums überleben

Munition, Ressourcen, Fallen - eure überlebenschancen stehen schlecht
Eigentlich könnte das Leben des Sebastian, den ihr in The Evil Within spielt, gar nicht so schlecht sein. Er ist immerhin ein Detective. Doch da sind eine Menge niederträchtiger Bestien, die nach eurem Leben trachten - die sogenannten Ruhelosen. Zwar gibt es viele dieser Monster, aber umso weniger Munition und Ressourcen, die euch das überleben erleichtern. Als wäre das nicht schon schlimm genug, ist die Spielwelt von The Evil Within gespickt mit heimtückischen, tödlichen Fallen. Das können Stolperdrähte sein, Sprengfallen oder Giftgas, das urplötzlich freigesetzt wird. Doch hier tut sich eine Chance auf: Spürt die Fallen auf und lockt die Ruhelosen hinein.

Tipps und Tricks für den Kampf gegen den Wächter
Einige Bestien in The Evil Within aber sind so mächtig, dass nicht einmal der Tod sie aufhalten kann. Zum Beispiel Der Wächter. In der einen Hand trägt Der Wächter einen alles zermalmenden Hammer, in der anderen das Gehirn seines letzten Opfers. Jeder Schlag des Wächters ist tödlich. Euch bleibt nur eine Möglichkeit: Lauft davon. Lauft davon und zerlegt die Fallen, die der Wächter auf den Boden wirft. Aus den Fallen des Wächters erhaltet ihr Ressourcen, mit denen ihr neue Bolzen für eure Armbrust bauen könnt. Nutzt diese Bolzen, um den Wächter zu erledigen.

Die beste Waffe in The Evil Within: die Armbrust
Eure Armbrust ist das beste Mittel, um in der Welt von The Evil Within zu überleben. Haltet eure Augen offen, dann findet ihr wertvolle Ressourcen, aus denen ihr unterschiedliche Bolzen herstellen könnt. Einige Bolzen explodieren bei Kontakt, andere frieren eure Feinde ein, wieder andere setzen eure Feinde unter Strom.

Das sind die ersten Tipps und Tricks, die wir euch für The Evil Within mit auf den Weg geben können. Der Verkaufsstart von The Evil Within erfolgt am 14. Oktober 2014. The Evil Within erscheint für den PC, die Xbox 360, PlayStation 3, Xbox One und PlayStation 4.