The Witcher 3: Wild Hunt - Wir bringen euch durch die Release-Nacht

The Witcher 3: Wild Hunt - Wir bringen euch durch die Release-Nacht

00.10 Uhr: Hoffnung keimt auf. Es tut sich etwas. Aber falscher Alarm: Die Spieler erhalten die Fehlermeldung "Missing executable". Was genau gerade auf GOG und Steam passiert, kann man nicht sagen. Aber das Spiel wird hierzulande tatsächlich erst um 01.00 Uhr deutscher Zeit freigeschaltet. Diverse Spieler berichten übrigens, nach einem Neustart von Steam beginnt ein 1,3 GB großer Download. Möglicherweise der Day-One-Patch.

00.15 Uhr: Erstaunlicherweise sind die ersten schon im Spiel.

00.19 Uhr: Rund 2.000 Spieler sind auf Steam derzeit im Spiel.

00.26 Uhr: Mehr als 13.000 Menschen spielen derzeit The Witcher 3: Wild Hunt auf Steam.

00.28 Uhr: Eines der heißesten Themen in den Steam-Foren: Wie flüssig läuft The Witcher 3? Die Berichte aus der Spielergemeinde gehen teils weit auseinander. Welche Erfahrungen habt ihr bisher gemacht?

00.30 Uhr: Spieler berichten von einer weiteren Fehlermeldung: "Invalid Depot Config".

00.34 Uhr: über 20.000 Menschen spielen The Witcher 3: Wild Hunt derzeit auf Steam.

00.37 Uhr: PC-Spieler äußern immer wieder Bedenken in Sachen Performance von The Witcher 3: Wild Hunt auf dem PC. Einige Streamer, die zum Beispiel eine Nvidia GeForce GTX 780-Grafikkarte verbaut haben, kommen auf kaum mehr als 50 Bilder pro Sekunde. Aber: Sie streamen ja auch.

00.42 Uhr: Auch eine heiß diskutierte Frage innerhalb der PC-Community: Spielt sich Witcher 3: Wild Hunt besser mit Maus und Tastatur oder Xbox-Controller? Auch hier gehen die Meinungen auseinander, kritische Stimmen häufen sich aber, dass die Steuerung "nicht perfekt" sei.

00.44 Uhr: 32.675 Spieler im Spiel.

00.50 Uhr: Weiterhin unterschiedliche Rückmeldungen zum Spiel. In den Steam-Foren melden einige Spieler, die könnten die Grafikeinstellungen nicht speichern. Andere berichten von Tonausfällen im Intro wieder. Mehr und mehr Gamer berichten aber auch, das Spiel sei eine exzellente Portierung, fühle sich fantastisch an.

00.56 Uhr: Eigentlich sollte der Release in Deutschland "erst" um 01.00 Uhr erfolgen. Trotzdem sind gerade 46.430 Menschen im Spiel.

00.58 Uhr: Insbesondere Spieler, die ein SLI-Gespann im Rechner verbaut haben, berichten von einer schwächeren Performance um 40 Bilder pro Sekunde. Die Erfahrung zeigt aber (leider): Das ist normal.

01.00 Uhr: The Witcher 3: Wild Hunt wird in dieser Minute offiziell auf GOG und Steam freigeschaltet.

01.04 Uhr: PC-Spieler berichten davon, dass auch auf Ultra-Einstellungen in den großen Städten noch NPCs im Bildschirm "aufploppen".

01.07 Uhr: Bislang wertvollster Tipp, um die Framerate von The Witcher 3: Wild Hunt auf dem PC zu verbessern: Nvidia HairWorks deaktivieren.

01.10 Uhr: Nur zehn Minuten nach dem offiziellen Verkaufsstart befinden sich gerade mehr als 53.000 Menschen im Spiel.

01.13 Uhr: Ebenfalls ein wichtiges Thema für PC-Spieler: Die Tastenbelegung. Mehrere Spieler haben inzwischen berichtet, sie könnten einige Tasten auf der Tastatur nicht frei belegen. Gerade die Bewegungsbefehle lassen sich einigen Spielern zu Folge nicht ändern.

01.19 Uhr: Mehrere Menschen berichten unabhängig voneinander, The Witcher 3: Wild Hunt sei noch immer nicht auf der Xbox One spielbar.

01.22 Uhr: Zumindest auf Steam spielen derzeit 57.988 Menschen.

01.26 Uhr: Tatsächlich verspätet sich die Xbox One-Version von The Witcher 3: Wild Hunt um etwa eine Stunde. Gegen 02.00 Uhr deutscher Zeit soll Witcher 3 dann auf der Xbox One freigeschaltet werden.

01.34 Uhr: Aktuelle Spielerzahlen: 59.704 Menschen spielen The Witcher 3: Wild Hunt auf Steam.

01.39 Uhr: The Witcher 3: Wild Hunt ist noch keine Stunde alt, trotzdem gibt es auf Steam schon fast 200 Nutzer-Reviews. Zur aktuellen Stunde sind bislang "nur" 84 Prozent der Steam-Reviews positiv.

01.47 Uhr: Ist der Höhepunkt schon erreicht? Auf Steam zocken gerade 60.294 Menschen The Witcher 3: Wild Hunt. Es waren auch schon ein paar Hundert mehr.

02.04 Uhr: Jetzt sollte The Witcher 3: Wild Hunt auch auf der Xbox One freigeschaltet sein.

02.10 Uhr: Die Spielerzahlen auf Steam gehen langsam zurück. Rund 1.000 Menschen haben das Spiel verlassen, derzeit sind knapp über 59.000 Menschen im Spiel. Das sagt aber nichts über die Qualität von The Witcher 3: Wild Hunt aus, schließlich ist es in den meisten Teilen der Welt mitten in der Nacht oder früh am Morgen. Nur in den USA ist es noch früh am (Montag-)Abend.

02.17 Uhr: Die PC-Version von The Witcher 3: Wild Hunt läuft zum größten Teil rund. Zu bemängeln gibt es einen (weiterhin kontrovers diskutierten) Grafik-Downgrade, Schwächen bei der Steuerung und gelegentlich aufploppende NPC. Probleme mit der PS4-Version sind uns bislang keine bekannt, die Xbox One-Fassung von The Witcher 3: Wild Hunt ist nach einer rund einstündigen Verspätung auch noch freigeschaltet worden. Der Verkaufsstart von The Witcher 3: Wild Hunt ist erfolgt, möge Geralts finale Reise beginnen.