The Crew - Rennen gewinnen mit der richtigen Ausstattung

Im Racing-MMO The Crew brettert ihr durch die Vereinigten Staaten von Amerika mit all ihren Straßen, Rennstrecken, Stränden und Schotterpisten. Um Rennen in The Crew gewinnen zu können, braucht ihr für jeden Untergrund auch die passende Ausstattung. Im neuen Trailer seht ihr, welche Ausstattung ihr für welchen Untergrund braucht.

The Crew - Rennen gewinnen mit der richtigen Ausstattung


Wenn euch gerade nach ein bisschen Racing-Action in New York City ist, oder ihr Bock habt auf einen Roadtrip nach Miami, Chicago, Las Vegas oder Los Angeles, dann fahrt ihr am besten mit der Performance-Ausstattung. Die Performance-Ausstattung eignet sich am besten für asphaltierte Straßen. In The Crew steht ein P für die Performance-Ausstattung. Abseits von befestigten Straßen seid ihr mit der Performance-Ausstattung jedoch verloren.

Wenn ihr in The Crew Rennen auf Schotterpisten gewinnen wollt, dann rüstet um auf die Gelände-Ausstattung, beim Tuninghändler zu erkennen an einem D. Solltet ihr euch so gar nicht für asphaltierte Straßen interessieren oder euch die Richtung vorgeben lassen von unbefestigten Wegen, sondern viel lieber querfeldein drauflos rasen oder die Cops aufmischen, dann braucht ihr die Ralley-Ausstattung. Sucht bei Tuninghändlern nach Teilen mit einem R. Die Ralley-Ausstattung macht euer Auto in The Crew zu einer rollenden Festung, ihr könnt problemlos über Strände brettern, Hindernisse passieren und Autos beiseite schieben. Ein Auto mit Gelände-Ausstattung macht kurzen Prozess mit den Gesetzeshütern in The Crew.

Deutlich gesitteter geht es auf offiziellen Rennstrecken zu. Wenn ihr in The Crew das Maximum aus eurem Auto herausholen wollt, dann begebt euch zur nächsten Rennstrecke und rüstet euren Wagen mit der Renn-Ausstattung aus, bei Tuninghändlern zu erkennen am C.