Weltpremiere: Ubisoft enthüllt offiziell Assassin`s Creed Syndicate

Publisher Ubisoft hat offiziell das neue Assassin's Creed enthüllt: Assassin's Creed Syndicate heißt der neue Serienableger und erscheint am 23. Oktober für die PS4 wie auch Xbox One. Eine PC-Version kommt später in den Handel. Wir setzen euch zurück ins Jahr 1868 und fassen alle wichtigen Informationen über Assassin's Creed Syndicate zusammen.

Weltpremiere: Ubisoft enthüllt offiziell Assassin`s Creed Syndicate

Neuer Name, neues Glück. Anfang Dezember 2014 hat das Spielemagazin Kotaku herausgefunden: Das neue Assassin's Creed spielt im London zu Zeiten der industriellen Revolution, der Spieler kann Kämpfe auf fahrenden Kutschen austragen und es gibt neue Assassinen-Spielzeuge wie einen Enterhaken, mit dessen Hilfe der Protagonist in Sekundenschnelle Gebäude erklimmt. Stimmt (noch)! Zudem will die Kotaku-Redaktion erfahren haben, dass das neue Assassin's Creed den Titel Assassin's Creed Victory trägt. Stimmt nicht (mehr)! Publisher Ubisoft hat heute (endlich) offiziell das neue Assassin's Creed enthüllt. 2015 erscheint Assassin's Creed Syndicate.

Assassin's Creed Syndicate spielt in London zu Zeiten der industriellen Revolution. Genauer: im Jahr 1868. Der Spieler übernimmt die Kontrolle über den Protagonisten Jacob Frye. Darüber hinaus bestreitet der Spieler Missionen mit einem zweiten spielbaren Charakter - Eve Frye, die Zwillingsschwester von Jacob. Während der Hauptmissionen gibt das Spiel vor, welcher Charakter die Handlung fortführt. Während des freien Erkundens zum Beispiel kann der Spieler aber beliebig zwischen Jacob Frye und Eve Frye wechseln. Beide Charaktere entwickeln sich unterschiedlich weiter und verfügen über unterschiedliche Fähigkeiten, die ihrer jeweiligen Persönlichkeit entsprechen. Die beiden Charaktere unterscheiden sich also nicht nur optisch voneinander, sondern auch spielerisch.

Zwar besetzen zwei Charaktere die Hauptrolle im neuen Assassin's Creed Syndicate, einen Mehrspielermodus gibt es aber nicht. Die Entwickler haben diesen Entschluss gefasst, um die Serie Assassin's Creed wieder zurück zu ihren Wurzeln zu bringen. Assassin's Creed Syndicate wird ein reines Einzelspieler-Spiel.

Zwar spielt Assassin's Creed Syndicate nur 75 Jahre nach den Ereignissen von Assassin's Creed Unity. Aber während dieser Zeit ist viel passiert. Und so kommt es, dass Assassin's Creed Syndicate sich spielerisch deutlich von seinen Vorgängern unterscheiden wird. Zum Beispiel entspricht es nicht mehr dem Zeitgeist der industriellen Revolution ein meterlanges Schwert offen zu tragen. Stattdessen kämpft Jacob Frye mit einem kurzen Kukri-Schwert, einem handlichen Revolver, einem massiven Schlagring und hauptsächlich mit seinen baren Fäusten. Assassin's Creed Syndicate ist brutal. Brutaler jedenfalls als sein Vorgänger, um das raue Leben zu Zeiten der industriellen Revolution zu unterstreichen.

Neu in Assassin's Creed Syndicate ist auch, dass der Protagonist und seine Zwillingsschwester Anführer einer Straßengang sind. Die Gang tritt unter dem Namen Rooks auf. Die Templar kontrollieren den londoner Untergrund, als Anführer der Rooks aber erobert der Spieler nach und nach weitere Teile der Stadt zurück, weitet seinen Einfluss aus und rekrutiert Gangmitglieder, die dem Spieler bei Missionen zur Hand gehen.

Eine der wohl größten Neuerungen von Assassin's Creed Syndicate ist die Tatsache, dass der Spieler "Fahrzeuge" fahren kann. Genauer: Kutschen, unter anderem. Der Spieler kann sich auf diese Weise so schnell durch die Spielwelt bewegen wie noch nie zuvor in einem Assassin's Creed-Teil. Mehr noch: Der Spieler kann zum Beispiel auf fahrende Kutschen aufspringen, auf diese Weise eine Schar von Verfolgern abschütteln. Oder der Spieler trägt den Kampf sogar AUF einer fahrenden Kutsche aus. Oder der Spieler nimmt auf der Kutsche Platz und entledigt sich seiner Widersacher WÄHREND der Fahrt. Möglichkeiten, mit der Spielwelt von Assassin's Creed Syndicate zu interagieren, gibt es viele. Einige davon haben wir im Video für euch, das insgesamt mehr als neun Minuten echter Spielszenen aus dem neuen Assassin's Creed beinhaltet.

Assassin's Creed Syndicate erscheint am 23. Oktober für die PS4 und Xbox One. Eine PC-Version kommt später in den Handel. Die offizielle Weltpremiere des 2015er Assassin's Creed erfolgte am 12. Mai und kann hier noch einmal in voller Länge angesehen werden.